Interkulturelle kommunikation hausarbeit


31.12.2020 04:15
Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation
neuen Kultur muss erfolgen. Bei der interkulturellen Kommunikation handelt es sich um kulturellen Austausch, der gegenseitig stattfindet. Die Gesellschaft in der ein Individuum lebt prgt sein Kulturverstndnis in groem Mae. Als international gesteuerter bertragungsvorgang erfolgt. Da aber in interkulturellen japanisch-westlichen Partnerschaften solche Missverstndnisse durch gegenseitige Toleranz sicher gering gehalten werden, kann man in solchen Partnerschaften wahrscheinlich nicht mehr von Ethnozentrismus sprechen. Dieser Gedanke der alltglichen Reproduktion heit auch, dass sich die Bewahrung kultureller Traditionen und der kultureller Wandel und die eigene Kulturgebundenheit und die Offenheit fr interkulturelle Lernprozesse nicht ausschlieen, sondern sich wechselseitig bedingen.

Wir knnen sehr viel unserem Gegenber mitteilen und wir haben sehr viele Grnde, warum wir kommunizieren. Sie besagt, dass es durch unterschiedliche Kulturen und eben dadurch resultierende unterschiedliche Sichtweisen zu Kommunikationsproblemen kommt. Dazu ist allerdings ein groes Ma an Vorwissen ber den Lernenden und seine kulturellen Vorerfahrungen notwendig. Er ist also ein mehrdeutiger Begriff und viele Autoren przisieren ihn nicht. Als nchsten Punkt werde ich mich mit dem interkulturellen Training befassen. In der Kulturanthropologie ist Kultur ein System von Konzepten, berzeugungen, Einstellungen und Wertorientierungen, die im Verhalten und Handeln der Menschen und in ihren geistigen und materiellen Produkten deutlich werden1. Folglich muss jeder, der von Kultur redet mglichst przise festlegen, was darunter zu verstehen ist.

Whrend es in einer Kultur.B. Im letzten Kapitel meiner Arbeit mchte ich die Ergebnisse prsentieren, die ich aufgrund einer Erhebung zur Notwendigkeit interkultureller Seminare, bekommen habe. Zeigt einen Erklrungsversuch von Nieke, der den Begriff des interkulturellen Lernens als Zentralbegriff definiert, der in kulturellen Begegnungen oder durch interkulturelle Bildung zu interkultureller Kompetenz fhrt. Das Scheitern von vielen interkulturellen Begegnungen ist mit Blick auf diese vielen Faktoren nicht verwunderlich. Wenn interkulturelle Kommunikation also gelingen soll ist ein entspanntes soziales Klima wichtig. Langfristige und kurzfristige Orientierung, kulturstandards nach Alexander Thomas, das Gesichtkonzept berblick ber verschiedene Zeitkonzepte von Kulturen.

Ausschlaggebende Kulturmuster zeigen sich erst in Handlungen bzw. Besonders tief greifend ist die kulturelle Prgung in der Kindheit, in der sich das Kind kaum den kulturellen Einflssen entziehen kann. Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Abbildung 1 Es stellt sich die Frage, in welchem Verhltnis die beiden Lernprozesse stehen. Im einen Fall begegnen sich Menschen verschiedener Kulturen, im anderen Fall Menschen verschiedener Nationen. Es muss eine Offenheit fr fremdkulturelle Erfahrungen vorhanden sein und eine Bereitschaft sich mit den eigenen kulturellen Selbstverstndlichkeiten auseinanderzusetzen. Und das macht vielen Menschen Angst. Viele verschiedene wissenschaftliche Richtungen haben sich damit auseinandergesetzt. Gerade in unserer Zeit lassen sich interkulturelle Begegnungen nur schwer vermeiden. Phase 2: Es folgt eine kritische Selbstprfung, die reflexive Bearbeitung.

In der letzten Phase, der effektiven Funktionsphase (stable bzw. Individualismus und Kollektivismus, maskulinitt und Femininitt, unsicherheitsvermeidung. Individuum und Kultur.3. Dadurch sind Missverstndnisse vorprogrammiert. Die Vermutung, dass allein vermehrter Kontakt zwischen Mitgliedern verschiedener Kulturen auch dazu fhrt, dass sie besser mit einander agieren knnen kann also nicht aufrecht erhalten werden.

5 Vink, Jan: Interkulturelle Jugendarbeit: Theoretische Hintergrnde und konzeptionelle Anstze. Mller/Gelbrich (2013.92 13 Lsebrink, Hans-Jrgen (2005 Interkulturelle Kommunikation, Stuttgart:.B. Die Honeymoon-Phase (euphoria) ist geprgt von Aufregung, Neugier und Interesse am Land, seiner Kultur, den Bruchen und Traditionen. Strukturmerkmale der Seminare zur interkulturellen Kommunikation. Phase 7: Die Fhigkeit zum Aufbau von konstruktiven und wechselseitig befriedigenden Beziehungen zu Menschen aus anderen Kulturen und der sichere Umgang in kulturellen Konflikten wird erlernt7.

Zusammenfassung, literaturverzeichnis, abbildungsverzeichnis, abbildung 1: Anpassungszirkel (nach Goldmann 1994:127). Kultur ist die Gesamtheit der materiellen und geistigen Produkte, die Menschen erschaffen. 6 Grosch/Leenen: Bausteine zur Grundlegung interkulturellen Lernens. Es gibt keine typische Kultur, kein Muster nachdem alle Kulturen sich richten. Jedoch stellt man sich schnell die Frage, was die interkulturelle Kommunikation letztendlich wirklich ausmacht. Er hat umfangreiche Daten gesammelt, die aus Fragebgen stammen, die 19 von den Angestellten von 72 IBM-Niederlassungen, aus 28 verschiedenen Berufen und in 20 Sprachen ausgefllt wurden. Auch wenn inzwischen viele der Einflussfaktoren bekannt sind, die fr den Prozess des interkulturellen Lernens notwendig sind, ist es doch notwendig ein genaueres Verstndnis von wichtigen Begriffen wie.B. Wenn Menschen in ein anderes Land kommen und ein neue Kultur vor sich haben, kann das eine Art Schock fr sie bedeuten, weil sie sich mglicherweise nicht sofort zurecht finden. Wird er jedoch mit fremdkulturellen Normen und Verhaltensmustern konfrontiert, werden diese Selbstverstndlichkeiten grundlegend in Frage gestellt, woraus tief greifende Verunsicherungen, Angstgefhle, Depressionen und regelrechte Identittskrisen resultieren knnen.

Ähnliche neuigkeiten